AK Sinti/Roma und Kirchen

in Baden-Württemberg

2017: Gedenkstunde im Landtag BW

Quelle:   http://www.landtag-bw.de/files/live/sites/LTBW/files/dokumente/informationsmaterial/RZ_LandtagGedenktag_2017_Web.pdf

Wir dokumentieren mit freundlicher Erlaubnis der Pressestelle des Landtags die dort zusammengestellte Dokumentation als Ganzes.

Gedenkstunde des Landtags von Baden-Württemberg zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus
in Stuttgart am 27. Januar 2017

Dazu als eigene pdfs (Auszug aus der Broschüre des Landtags) die folgenden zwei Reden:

1. Die Gedenkrede von Muhterem ARAS MdL
   Präsidentin des Landtags von BW

2. Den Vortrag "Perspektiven des Widerstands" von Prof. Dr. Ulrich Herbert
   Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, Historisches Seminar, Universität Freiburg

 

 

 

 

 

 

Externer Link zum Verband Deutscher Sinti und Roma

Externer Link zum Zentralrat Deutscher Sinti und Roma

Externer Link zuRomnoKher

Gedenktage

27. Januar: 1945 Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz
15. März: 1943 Deportationen aus Baden & Württemberg
08. April: Internationaler Romatag
16. Mai: 1940 Deportationen (Hohen-asperg) gemäß "Grenzerlaß" (Elsass, Saarland, Baden/Karlsruhe) 
02/03. August: 1945 "Auflösung" von Auschwitz-Birkenau
16. Dezember: 1942 Himmler-Erlass.

"AUF WIEDERSEHEN IM HIMMEL!" - Vor 75 Jahren (1942) besiegelte der "Auschwitz-Erlass" den Mord an den Sinti und Roma. Seit 1994 wird am 16. Dezember der verfolgten und ermordeten Sinti und Roma gedacht. Heinrich Himmlers "Auschwitz-Erlass" leitete vor 75 Jahren den Genozid im Vernichtungslager ein.